KatzenKittenAbstammungKontaktÜber "uns"
Smeralda's Joycee
Joycee ist eine sehr "verrückte" Katze.

So schläft sie oft und es ist für sie nicht mal unbequem.

Sie liebt es einfach immer auf dem höchsten Platz im Zimmer zu sein.
Da sie auch immer mit dabei sein muss, wenn es etwas Interessantes gibt, hat sie so manch komischen Platz im Haus. Wenn ich in der Küche bin, sitzt Joycee meistens über der Dunstabzugshaube. Von dort kann sie einfach am besten in den Kochtopf schauen und wenn man nicht aufpasst, kostet sie auch schnell einmal, ob das essen denn wohl schmeckt.
Wenn man mit Joycee spielt braucht man viel Platz und einen Federwedel. Diesen muss man wild durchs Zimmer sausen lassen. Joycee fängt jeden Wedel und springt dafür sehr hoch und extrem schnell. Aber ihr Ziel ist es gar nicht wirklich diesen Wedel zu bekommen, sondern uns nur mit ihren Kunststückchen zu einem möglichst langen Spiel zu überreden. Doch einmal im Monat wird aus dieser Wildkatze ein richtiger Schmusebär und dann belohnt sie uns mit langem Kuscheln und tollem Schnurren.

Joycee war für ihre ersten Babys eine ganz tolle Mutter.
Sie hat sich sehr aufopfernd um ihre Kleinen gekümmert.
Ich musste ihr überhaupt nicht helfen, aber trotzdem hatte Joycee nichts dagegen, wenn ich die Kleinen mal aus der Kiste genommen habe.

Die Erziehung der Babys hat sie sehr toll gemeistert. Sie hat ihnen alles was eine "Hauskatze" braucht beigebracht. Meistens tat sie es mit viel Liebe aber manchmal auch lautstark und mit zarten "Züchtigungen". Seit die Kleinen alle in ein neues zu Hause umgezogen sind, ist Joycee wieder unsere gewohnte Katzenchefin.

Inzwischen hatte Joycee ihren zweiten Wurf, die Aufzucht und Erziehung der Kleinen hat sie sich diesmal mit Janet geteilt.
Am Anfang hat das auch alles gut geklappt, später hat sie die Arbeit Janet überlassen.

Joycee fühlt sich inzwischen nicht mehr richtig wohl hier. Sie hat keinen Spaß an den anderen Katzen und mit Dragon versteht sie sich überhaupt nicht. Somit habe ich mich entschlossen sie zu kastrieren. Wir hoffen, dass sie dann ruhiger und umgänglicher wird.
Wie es der Zufall so wollte, hat Joycee sich in eine neue "Dosenöffnerin" verliebt und so lange mit ihr geschmust, bis sie mitgenommen wurde. Seit Juli 2006 wohnt Joycee glücklich und zufrieden in ihrem neuen zu Hause.

Für interessierte gibt es hier noch den STAMMBAUM