KatzenKittenAbstammungKontaktÜber "uns"
Gatabelo's Linda und Lucy
Keine Schwestern und trotzdem sehr stark verbunden
Wie die zwei zu Leah kamen

Nachdem im Februar 2018 unser letzter Somali-Kater, mein Cayron, mit 12 Jahren überraschend eingeschläfert werden musste, sollte so schnell keine Katze wieder bei mir einziehen.
Trotzdem stellte ich fest, dass ich mich umschaute, wie es denn aktuell in der Somalizucht aussieht und fand durch Zufall Linda und Lucy, zwei Abessinier-Kätzinnen, die, nur einen Katzensprung entfernt, abgegeben wurden.
Niemals wollte ich eine potente Katze halten und niemals selbst Katzen züchten. Doch gleich nachdem ich Lucy und Linda besucht hatte, verliebte ich mich nicht nur in die Kätzchen, sondern auch in die Idee, Abessinier zu züchten. Und so zogen die Halbschwestern kurze Zeit später bei uns ein.

LindaLucy
Linda (Gatobelo's LindaLou) ist die Elegantere von beiden und hat wohl auch das Kommando. Dennoch geht sie wahnsinnig liebevoll mit ihrer Schwester und auch mit uns Menschen um. Linda ist aber auch eine Queen, die nahezu immer erreicht was sie will. Sei es durch geschicktes Umgarnen ihrer Zeitgenossen oder auch durch äußerst ungeschickte, tollpatschige Zufälle. Beide Katzen bereiten uns jeden Tag eine wahnsinnige Freude. Mit ihrem abessinier-typischen Wesen, ihrer Menschenbezogenheit und der Offenheit gegenüber allem Neuen ziehen sie jeden unserer Gäste sofort in ihren Bann.

Im Gegensatz dazu steht Lucy (Gatobelo's Melody). Nicht ganz so elegant wie ihre Schwester schien sie eher zurückhaltend. Sie hat eine ganze Weile gebraucht, bis sie richtig bei uns angekommen ist. Lucy ist eindeutig die geschicktere von beiden. Sie lernt unheimlich schnell und ist mit voller Begeisterung dabei, wenn es zum Beispiel ein neues Spielzeug gibt. Doch auch wenn sie wahnsinnig verschmust ist und ihre täglichen Streicheleinheiten genießt, zieht sie sich gerne auf ihren Kratzbaum zurück, sobald im Haus Ruhe eingekehrt ist.

Für interessierte gibt es hier noch die STAMMBÄUME